Durch die Reisen kam ich zum Schreiben, durch das Schreiben gelang es mir, Abstand zum hektischen und langen Arbeitsalltag zu finden. Inzwischen sind viele andere literarische Texte entstanden. Die Reisen und schließlich die Berichte darüber sind ein wesentlicher Teil meines Lebens, nicht wegen meines Lebens, sondern wegen der Reisen.

 

Ich bin 1964 in Zerbst geboren, erlernte den Beruf des Tischlers (mit Abitur), wurde Ingenieur der Holztechnik. Ich lebe und arbeite in Magdeburg.

Bin Mitglied des Fördervereins der Schriftsteller e.V. und des Friedrich-Bödecker-Kreises Sachsen-Anhalt e.V.

 

Bücher: „Die rote Schatulle“ Kriminalgeschichten – 2010

„Für immer mal“ Gedichte, Lieder, Prosa – 2014

Texte und Erzählungen in Anthologien, z.B. oda (Ort der Augen – Blätter für Literatur aus Sachsen-Anhalt), „Der Krieg brach wirklich aus“, „Tod im Dom – Noch mehr Magdeburger Mord(s)geschichten“, „Blasenwurst und Tote Oma“, „Ihr da! – Texte aus dem und in den Knast“ …

team member

Sabine Raczkowski

Autorin

86